Niederbayern.reise

Lange wurde hier nichts mehr geschrieben, es gab Buckelhart viel zu tun. Nach dem es nun wieder etwas ruhiger wird, wird es Zeit mein neues Projekt anzugehen. Bislang habe ich mich ja gerne mit dem Flughafen Riem beschäftigt, aber hier hat mich die Lust nach einiger Zeit dann doch etwas verlassen.

Die Recherchen zu dem Thema sind sehr anstrengend geworden und die meiste Zeit geht dafür drauf, irgendwelchen Veranstaltern Absagen zur Anmietung der Freiflächen zu erteilen, weil es die leider schlichtweg nicht mehr gibt.

Das neue Baby heißt also niederbayern.reise

Viel zu erläutern gibt es wohl nicht, da der Name des Projektes ja schon stark vermuten lässt um was es am Ende gehen wird: Reisen nach Niederbayern.

Wie komme ich denn nun auf dieses schmale Brett?

Nun, ich wohne mit meiner Familie in Niederbayern und hatte vor einigen Jahren immer wieder Probleme mit den Freizeitaktivitäten. Je nach Alter der Kinder, Entfernung, Budget und Wetter, war es an Wochenenden nicht immer einfach, die richtige Freizeitaktivität in Niederbayern zu finden. Das brachte mich auf die Idee, einen Freizeit-Katalog, ggf. auch mit Event-Kalender für Niederbayern zu entwickeln. Dazu gekommen bin ich nie.

Ebenfalls vor einiger Zeit sprachen mich dann Hotel-Kunden der Agentur an, ob ich Ihnen wohl bei der positiven Entwicklung ihrer Sichtbarkeit im Internet helfen könne – stellte aber fest, dass die begehrten Regionen mit ganz unterschiedlichen Suchbegriffen gesucht wurden. Mal war es das Hotel in Bad Füssing, dann die Übernachtung, Pension – der Bademantelgang, das Wetter: Kurzum ein bunter Mix an Suchbegriffen für die touristische Region Niederbayerns.

Das alles für ein Hotel zu optimieren scheint nahezu aussichtslos und so fügte sich für mich ein neues Projekt aus zwei alten Ideen zusammen: Eine touristische Zusammenfassung für Niederbayern – kurz: Niederbayern.reise

So einfach ist das – und jetzt Buckelhart ans Werk!